Manche Kinder...

... , die "unseren" Kindergarten besuchen, sind eigentlich schon viel zu alt hierfür und sollten bereits zur Schule gehen. Oft jedoch können sich die Eltern einen Schulbesuch nicht leisten. Der Besuch einer staatlichen Schule ist zwar eigentlich kostenfrei, die Gebühren für Kleidung, Essen und Bücher können aber die wenigsten bezahlen. Zudem herrschen im staatlichen Schulsystem sehr schlechte Bedingungen, so dass von "schulischer Bildung" kaum geredet werden kann.

Kinder im Kindergarten, die gerne auch zur Schule gehen würden

Eine Privatschule jedoch ist für kenianische Eltern meist nicht zu finanzieren, an weiterführende Schulen gar nicht zu denken. Hier möchten wir helfen. Deshalb vermitteln wir Pateneltern, die bereit sind, den Kindern aus Kidzangoni eine Ausbildung entsprechend ihrer Möglichkeiten bieten.

Dazu arbeiten wir mit der Little Roots Academy, einer Privatschule in Ukunda, zusammen. Haben auch Sie Interesse, eine solche Patenschaft zu übernehmen und so einem Kind die Chance auf eine bessere Zukunft zu schenken? Bitte sprechen Sie uns einfach an!